Beitragsbild Landingpage Kaufprozess-Beschleuniger

In 6 Schritten zum erfolgreichen Blogbeitrag

Mit Blogbeiträgen zu aktuellen Themen schaffen Sie eine positive Kundenbindung und überzeugen als Fachperson und Experte. Damit Kunden Ihre Beiträge gerne lesen und basierend darauf Ihre Dienstleistungen in Anspruch nehmen oder ein Produkt bei Ihnen kaufen, gibt es einige Regeln und Tipps zu beachten.

1. Experte werden

Um einen interessanten Blogbeitrag zu schreiben, müssen sie zuerst Experte Ihres Themas oder Ihres Fachbereichs werden. Die Recherche ist deshalb ein wichtiger Punkt. Auch wenn sie viel Zeit in Anspruch nimmt, lohnt es sich, denn täglich werden unzählige Beiträge veröffentlicht und viele davon in schlechter Qualität. Am besten lesen Sie so viel zum Thema wie möglich oder reden direkt mit Ihrer Zielgruppe. Eine ausführliche Recherche ermöglicht Ihnen, bessere Texte zu schreiben, damit der Kunde einen guten und professionellen Eindruck erhält.

2. Spannende Überschriften

Die Überschrift ist das Erste und Wichtigste, was der Leser wahrnimmt. Meistens entscheidet er basierend auf dem Titel, ob er den dazugehörigen Beitrag lesen möchte oder nicht. Wir haben für Sie einige Anhaltspunkte zusammengetragen, wie Sie eine einladende Überschrift formulieren:

  • Direkte Überschrift
    Ein Verkaufsargument wird direkt dargestellt – z. B. kostenloser Online Marketing Workshop für eine garantierte Verkaufssteigerung

  • Indirekte Überschrift
    Indirekte Überschriften haben eine versteckte Botschaft und erzeugen so Neugierde – z. B. das Geheimnis grossartiger Webdesigner und was wir von ihnen lernen können

  • Neuigkeiten-Überschrift
    Diese Überschriften informieren über eine Neuigkeit – z. B. Wie die neuste Social Media Plattform die Welt erobert

  • Dringlichkeit ausdrücken
    Wörter wie «jetzt» animieren Leser gerade jetzt zum Klick – z. B. Was SEO ist und warum Sie jetzt damit anfangen müssen

  • «Wie Sie»-Überschrift
    Hier erkennen die Kunden gleich die Lösung für ein Problem. Wenn Sie mit «Wie Sie», «Wie man», «Wie ich» oder «So…» beginnen, können Sie kaum etwas falsch machen – z. B. Wie Sie mehr Besucher für Ihre Webseite gewinnen

  • Frage-Überschrift
    Hier sollten Sie wirklich eine Frage wählen, welche die Kunden auch beantwortet haben wollen – z. B. Wie erhält meine Webseite eine bessere Positionierung in den Suchmaschinen?

  • Befehl-Überschrift
    Der Leser wird zum Handeln aufgefordert – z. B. Der erste Eindruck zählt: Das muss in die Überschrift!

  • «Grund warum»-Überschrift
    Diese Überschrift ist einfach, aber effektiv – z. B. 8 Gründe, warum Online Marketing wichtig ist

  • Berühmte Persönlichkeiten
    Anstatt einen Bezug zu einer Persönlichkeit herzustellen kann auch eine bekannte Aussage oder ein bekanntes Stilmittel verwendet werden – z