Nützliche Tools für Ihr Online Marketing – Teil 5

Nützliche Tools für Ihr Online Marketing

MailChimp: Versenden Sie den perfekten Newsletter

Wieso sollten Sie Newsletter versenden?

Das Versenden von lesenswerten und attraktiv gestalteten Newslettern erhöht die Loyalität Ihrer Kunden, stärkt das Vertrauen in Ihr Unternehmen und führt zu mehr Traffic auf Ihrer Webseite. Sie sollten allerdings darauf achten, dass Sie Ihren Abonnenten spannenden und abwechslungsreichen Inhalt sowie einen echten Mehrwert bieten.

Ein Newsletter eignet sich bestens, um die Aufmerksamkeit von potenzielle Kunden zu erhalten. Mit den gängigen Newsletter Programmen können Sie zusätzlich eine Marketing Automation erstellen und so mit Ihren Interessenten oder Kunden in Kontakt bleiben. Sie erfahren ausserdem, welche Empfänger Ihre E-Mail geöffnet haben und wer welchen Link angeklickt hat. Aus diesen Erkenntnissen können Sie Schlüsse ziehen, welche Angebote und Themen den einzelnen Abonnenten interessieren. Mit den meisten Newsletter-Programmen ist es möglich, Empfängerlisten basierend auf deren Klickverhalten zu erstellen und die Kundenlisten basierend auf diesem Wissen in einzelne Segmente aufzuteilen. Beim nächsten Newsletter können Sie dann konkret definieren, welche Person welchen Inhalt erhält oder einen Newsletter nur an ein bestimmtes Segment versenden.

Tipps für den perfekten Newsletter

Damit Ihr Newsletter ein Erfolg wird, haben wir für Sie verschiedene Tipps für die Gestaltung eines attraktiven Newsletters zusammengestellt. Im Folgenden präsentieren wir Ihnen zwei Tipps, die restlichen finden Sie in unserem Blogbeitrag «10 Tipps für perfekte Newsletter».

Tipp Nr. 3: Lieber kurz und knackig

Schreiben Sie nicht zu viel! Die Empfänger werden den Newsletter für Themen scannen, die sie interessant finden und nicht das ganze Email im Detail lesen. Deshalb schreiben Sie kleine kurze Texte, die schnell zum Punkt kommen. Denken Sie daran: Ihr Ziel mit einem Newsletter ist es, die Empfänger durch einen Link im Newsletter auf Ihre Webseite zu leiten und sie dort vertieft zu informieren – nicht umgekehrt!

Personen lesen Emails in ganz unterschiedlichen Situationen. Einige werden unterwegs sein oder etwas Zeit zwischen zwei Meetings haben, während andere gelangweilt im Warteraum des Zahnarztes sitzen. Ihr Newsletter muss jede Person in verschiedensten Situationen ansprechen. Eine klare Struktur, sinnvolle Bilder und Symbole sowie prägnante Texte sind nie verkehrt. Beginnen Sie den Newsletters deshalb mit der kürzesten und fesselndsten Information.

Als Bilder für unseren Newsletter nutzen wir oftmals solche, welche wir im Canva erstellt haben. Um mehr über Canva zu erfahren, besuchen Sie unseren Blogbeitrag «Canva- unser Favorit für Grafik-Design».

Tipp Nr. 9: Setzen Sie einen klaren Fokus

Benutzen Sie „Call-to-Action“-Elemente als Fokuspunkte Ihres Newsletters. Vergewissern Sie sich, dass Ihre Leser auf den ersten Blick sehen, wo sich die Handlungsaufforderungen befinden. Call-to-Action sind Elemente, die sich grafisch abheben und zu einer Handlung (= Action) aufrufen, z.B. „Kontaktieren Sie uns“.

Einen Fokuspunkt zu kreieren ist einfach, wenn Sie sich an die folgenden Regeln halten. Als erstes definieren Sie das Hauptziel des Newsletters. Im zweiten Schritt stellen Sie das Hauptziel grösser und auffälliger dar als die anderen Inhalte in Ihrer E-Mail. Vergewissern Sie sich dabei, dass genug Platz um die „Call-to-Action“ frei ist, damit der Blick automatisch auf Sie fällt.

Was ist MailChimp?

MailChimp ist ein kostenloses Tool zur Erstellung und Versendung von Newslettern. Bei der Gestaltung Ihres Newsletters stehen Ihnen verschiedene Templates, Layouts und Themen zur Verfügung, welche Sie nach Belieben anpassen können. Sie können allerdings auch Ihr eigenes Design von Grund auf erstellen. Die Designs der versendeten E-Mails werden jeweils gespeichert, so dass Sie bei Ihrer nächsten Mail einfach darauf zugreifen können.

Bei jeder versendeten E-Mail sehen Sie die Anzahl Empfänger sowie die Öffnungs- und die Klickrate. Zusätzlich erhalten Sie detaillierte Informationen dazu, welche Links am häufigsten angeklickt wurden, um welche Zeit die Mails geöffnet wurden und wie viele Leute sich vom Newsletter abgemeldet haben.

MailChimp bietet ausserdem eine Funktion, um eine Marketing Automation zu erstellen. Hier können Sie eine Serie von Mails erfassen, deren Versand automatisch durch ein spezifisches Datum, einen Anlass oder durch eine Aktivität des Abonnenten ausgelöst wird. So können Sie beispielsweise eine Automation erstellen, welche durch den ersten Kauf eines Ihrer Produkte ausgelöst wird. Direkt nach dem Kauf erhält Ihr Kunde eine Bestätigungsmail. Eine Woche nach der Bestellung wird automatisch eine Mail versendet, in welcher Sie den Kunden nach der Zufriedenheit mit dem Kauf fragen. Weitere 14 Tage später erhält der Kunde einen Gutschein für die nächste Bestellung in Ihrem Shop. Diese Automation können Sie beliebig lange weiterlaufen lassen.

Welches Programm nutzen wir und warum?

Wir nutzen für unseren Newsletter den Campaign Monitor. Dieser bietet mehr Funktionen als MailChimp und ist unserer Meinung nach angenehmer in der Nutzung. Die grundlegenden Funktionen sind dieselben wie bei MailChimp. Sie können ebenfalls zwischen verschiedenen Vorlagen für das Design Ihres Newsletters auswählen und danach die einzelnen Elemente individuell anpassen. Hier bietet Campaign Monitor jedoch mehr Möglichkeiten als das kostenlose Programm. Auch die Funktionen zur Auswertung der versendeten E-Mails sind bei Campaign Monitor ausführlicher gestaltet.

Das Basic Programm von Campaign Monitor kostet 9$ pro Monat, das Unlimited 29$. Welches Programm für Sie am besten geeignet ist, hängt von Ihrem Budget, der Anzahl versendeten E-Mails und den gewünschten Gestaltungsfreiheiten ab. Falls Sie sich unsicher sind, empfehlen wir Ihnen, beides auszuprobieren. Campaign Monitor erlaubt es, kostenlos die Software auszuprobieren und einen Newsletter zu erstellen. Bezahlen müssen Sie erst, wenn Sie diesen versenden wollen.

Vergleichen Sie die beiden Programme

Zu MailChimp
Zum Campaign Monitor

About the Author:

Tamara Bruschek
Tamara Bruschek ist BWL-Studentin und Teilzeitangestellte bei Weitblick

Holen Sie sich unsere Online Marketing Tipps für Ihre Branche

ZUM KAMPAGNENPLANER

You have Successfully Subscribed!